AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der gemeinnütziger Organisation:

ADAT PIONEER, Z.S. PsychometryOnline™

mit Sitz in Hrnčířská 1305/2, 405 01 Tetschen I, Tschechien-EU

Identifikationsnummer: 22756311

eingetragen im Vereinsregister geführt

beim Kreisgericht in Aussig

Abschnitt L, einfügen 7963

für den Verkauf von Dienstleistungen und Waren unter www.psychometry-online.com

1. EINLEITENDE BESTIMMUNGEN

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend "AGB") des gemeinnützigen Vereins ADAT PIONEER, zs, Hrnčířská 1305/2, 405 01 Děčín, IČ 22756311 (im Folgenden als "Verkäufer" bezeichnet) regeln gemäß § 1751 (1) des Gesetzes Nr. 89 BGB (weiter nur "BGB") gegenseitige Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, die sich im Zusammenhang mit oder auf der Grundlage des Vertrags (im Folgenden als "Vertrag" bezeichnet) zwischen dem Lieferanten und einer anderen juristischen Person oder physischen Person - Unternehmer - (weiter nur als "Käufer"). Das Internetportal des Verkäufers wird die Website auf einer Website unter www.psychometry-online.com (die "Website") über Website-Interface (weiter nur "Web-Interface" oder als "Portal") betrieben.

1.2. Die AGB sind auch für Fälle gültig, wenn eine Person, die beabsichtigt, Dienstleistungen eines Verkäufers zu erbringen, eine juristische oder physische Person ist und im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit oder im Rahmen ihrer selbständigen Tätigkeit, z. B. Arbeitsagentur für Unternehmen oder Sicherheitsunternehmen und dergleichen eingegreift wird.

1.3. Von den AGB abweichende Bestimmungen können vertraglich vereinbart werden. Abweichende Vereinbarungen im Vertrag haben Vorrang vor den Bedingungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.4. Die AGB sind Bestandteil des Vertrages. Der Vertrag und die AGB sind in tschechischer oder fremder Sprache verfasst. Ein Vertrag außerhalb der Tschechischen Republik musst in zwei Sprachen abgeschlossen werden, von denen eine immer in tschechischer Sprache ist.

1.5. Die AGB können vom Verkäufer geändert oder ergänzt werden. Diese Bestimmung berührt nicht die Rechte und Pflichten, die während der Geltungsdauer der vorherigen Version der AGB entstehen. Änderungen der AGB sind am Tag der Veröffentlichung auf der Weboberfläche gültig und wirksam und haben keine rückwirkende Wirkung auf bereits abgeschlossene und noch nicht geendete Verpflichtungen.

2. BENUTZERINFORMATIONEN

2.1. Basierend auf dem Ausfüllen der Kontaktdaten der Website des Käufers können Käufer Daten zur Bestellung von Dienstleistungen unter Verwendung von Arbeitsdiagnostik bereitstellen und zusätzliche Dienstleistungen bestellen.

2.2. Beim Ausfüllen einer Website zur Bestellung von Dienstleistungen ist der Käufer verpflichtet, alle Daten richtig und wahrheitsgemäß anzugeben. Die im Kontaktformular angegebenen Daten sind für den Käufer obligatorisch, um bei Änderungen zu aktualisieren. Die Angaben des Käufers im Kontaktformular werden vom Verkäufer als richtig angesehen.

2.3. Der Käufer ist verpflichtet, die von den Parteien gegenseitig übermittelten Informationen vertraulich zu behandeln.

2.4. Der Käufer erkennt an, dass die Website und Formulare möglicherweise nicht ständig verfügbar sind, insbesondere im Hinblick auf die erforderliche Wartung des Hard- und Softwareanbieters oder die notwendige Wartung der Hardware- und Softwareausrüstung der beteiligten Dritten in der Anwendungstechnologiekette.

3. ABSCHLUSS DES VERTRAGES

3.1. Alle Darstellungen der auf der Weboberfläche platzierten Dienste sind informativ und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Vertrag über diese Dienstleistung zu schließen. § 1732 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs findet keine Anwendung. Den Käufern ist bewusst, dass alle beschreibenden Teile in den Angeboten nur illustrativen Charakter haben, der den tatsächlich erbrachten Leistungen möglicherweise nicht vollständig entspricht. Eine detaillierte Beschreibung des Dienstes und seiner spezifischen Leistung ist immer individuell auf einem separaten Produktblatt für jede Bestellung, ist der Käufer verpflichtet, bevor Sie ihn kaufen erfüllen. Jede Bestellung bezieht sich ganz oder teilweise auf Schlüsseldaten, Zeichen oder Wörter zu diesem Produktblatt in der Preisliste.

3.2. Die Web-Oberfläche enthält Informationen über Dienstleistungen und Waren einschließlich der einzelnen Preise. Produktpreise sind endgültig. Die Preise der Ware verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer, die gesetzliche Mehrwertsteuer wird immer zum angegebenen Preis hinzugerechnet. Der Betreiber ist ein MwSt.-Zahler für Dienstleistungen an Käufer von Firmen für Dienstleistungen an Einzelpersonen, aber Dienstleistungen, die nicht natürliche Personen in einer gemeinnützigen Organisation verwenden, unterliegen nicht der Mehrwertsteuer. Produktpreise bleiben so lange gültig, wie sie in der Weboberfläche angezeigt werden. Diese Bestimmung beschränkt nicht die Fähigkeit des Verkäufers, einen Vertrag zu individuell ausgehandelten Bedingungen abzuschließen.

3.3. Um Dienstleistungen zu bestellen, wählt der Käufer einen bestimmten Artikel mit dem Preis in der Webschnittstelle aus und füllt das Kontaktformular aus, um die Ausgabe des angeforderten Dienstes anzugeben. Während des gesamten Bearbeitungsprozesses hat der Käufer die Möglichkeit, Daten im Kontaktformular zu ändern, zu korrigieren oder zu löschen. Nachdem Sie die AGB akzeptiert haben, können Sie ein Kontaktformular absenden, indem Sie auf die Schaltfläche "ABSENDEN" klicken. Durch Absenden der Bestellung durch Klicken auf die Schaltfläche "ABSENDEN" in der entsprechenden Sprache aus dem Bestellformular auf der Weboberfläche von psychometry-online.com wird die Bestellung als Vertragsabschlussvorschlag an den Lieferanten gesendet. Der Lieferant bestätigt dem Kunden die Annahme der Bestellung elektronisch und begründet damit ein rechtsverbindliches Vertragsverhältnis und die Verpflichtung des Kunden, die Dienstleistung oder Ware zu bezahlen und dem Lieferant Dienstleistungen oder die Ware ihm zu liefern. Auf der Grundlage eines solchen Vertrags wird ein Vorauszahlungsdokument ausgestellt, das ein variables Symbol und die erforderlichen Daten für Inlands- oder Auslandszahlungen an die im Bestellformular angegebene E-Mail enthält. Die Annahme einer Bestellung und eines damit verbundenen Zahlungsbelegs werden in der Regel zusammen versendet. Der Steuerbeleg, einschließlich Mehrwertsteuer, wird für psychodiagnostische Dienstleistungen erst nach vollständiger Inanspruchnahme der Dienstleistung oder spätestens am Ende des Kalenderjahres ausgestellt, in dem das vertragliche Verhältnis unter Abzug aller Vorauszahlungen in diesem Jahr geschlossen wurde.

3.4. Bei Waren wird ein Vorauszahlungsdokument ausgestellt und vor der Lieferung der Ware durch den Verkäufer oder dessen Stufe gemäß dem in der Bestellung angegebenen Zeitplan. Steuerbeleg einschließlich Mehrwertsteuer wird für gelieferte Waren immer nach vollständiger Vorauszahlung ausgestellt.

3.5. Jede Änderung der Bestellung muss schriftlich und mit Zustimmung beider Parteien in Form von numerisch angeordneten Änderungen erfolgen. Die Fälligkeit der ausgestellten Dokumente wird für inländische Überweisungen immer innerhalb von maximal 14 Kalendertagen und für internationale Zahlungen innerhalb von maximal 21 Kalendertagen festgelegt, immer ab dem Datum der Ausstellung des Zahlungsbelegs. Die mögliche Lieferverzögerung aufgrund technischer Barrieren oder freier Tage oder Feiertage wird bereits innerhalb der Fälligkeit des Dokuments berücksichtigt. Steuerunterlagen werden an die im Bestellformular angegebene E-Mail des Kunden gesendet. Wenn das Datum der Zustellung des Zahlungsbelegs an das E-Mail-Postfach des Kunden mehr als 7 Tage ab dem im Zahlungsbeleg angegebenen Ausstellungsdatum liegt, hat er das Recht, die erneute Versendung eines Steuerbelegs mit einem überarbeiteten Ausgabedatum und einem neuen Fälligkeitsdatum zu verlangen. Wenn er / sie sich spätestens am 8. Tag nach dem Ausstellungsdatum des eingegangenen Zahlungsbelegs nicht zur elektronischen Ausgabe eines Zahlungsdokuments meldet, wird davon ausgegangen, dass er / sie die Ausgabe- und Fälligkeitstermine vollständig und vorbehaltlos akzeptiert und verpflichtet ist, die Verpflichtung innerhalb der angegebenen Frist zu erfüllen Kosten. Die Kosten für die Inlands- oder Auslandszahlung werden von jedem Teilnehmer selbst getragen.

3.6. Die bestellte Leistung oder Ware wird vom Käufer per Banküberweisung innerhalb der gesetzten Frist bezahlt.

3.7. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt zum Zeitpunkt, wenn der Verkäufer nach der schriftlichen Annahme der Bestellung seine elektronische Bestätigung dem Käufer an die elektronische Adresse des Käufers zusendet. Wenn Sie eine Bestellung absenden und gemäß dem angegebenen Zahlungskalender bezahlen, betrachten der Verkäufer und der Käufer die Bestellung und den Abschluss einer bilateralen Verpflichtung gemäß den AGB als eindeutige Wille auf die Dienstleistung.

3.8. Der Käufer stimmt elektronische Fernkommunikationsmittel zum Abschluss des Kaufvertrages zu verwenden zu. Die Kosten, die dem Käufer bei der Nutzung von Fernkommunikationsmitteln im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrages entstehen (Kosten für die Internetverbindung, Telefonkosten), trägt der Käufer selbst.

4. PREIS DER DIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

4.1. Preis der Dienstleistung wird in der Bestellung und anschließend im Zahlungsbeleg festgelegt, einschließlich Zahlungskalender, inländischer oder internationaler Bankanschluss, Variablensymbol, Identifikationsdaten.

4.2. Wenn dies im geschäftlichen Verkehr üblich ist oder in allgemein verbindlichen gesetzlichen Bestimmungen festgelegt ist, stellt der Verkäufer dem Käufer eine Vorauszahlung oder Steuerbeleg - Rechnung für die vertraglichen Zahlungen aus. Der Verkäufer als Non-Profit-Organisation bezahlt die Mehrwertsteuer. Bei Dienstleistungen, die im Rahmen ihrer nicht gewerblichen Tätigkeit erbracht werden, wird für nicht gewerblich tätige Personen keine Umsatzsteuer erhoben. Das Depot und das Steuerbeleg werden dem Käufer per E-Mail gesendet, die in der Bestellung angegeben ist.

5. RÜCKTRITT AUS DEM VERTRAG

5.1. Die Parteien zwischen den Unternehmern können durch schriftliche Vereinbarung beider Parteien vom wirksamen und wirksamen Vertrag zurücktreten. Es gibt keine Verbraucherklausel.

5.2. Beim Online-Kauf von Dienstleistungen und Waren durch den Verbraucher hat er das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Der Begriff "Verbraucher" im Sinne des Gesetzes ist eine Person, die aussen ihrer Geschäftstätigkeit oder außerhalb ihres eigenen Berufs einen Vertrag mit dem Verkäufer abschließt. Die Dienstleistung darf nicht in Anspruch genommen und die Ware aus der Verpackung ausgepackt werden.

5.3. Wird dem Käufer zusammen mit der Dienstleistung ein Geschenk überreicht, kommt der Spendenvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer mit der Kündigungsbedingung zustande, wenn der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, der Spendenvertrag für ein solches Geschenk verloren geht und der Käufer dem vorgelegten Geschenk an den Verkäufer zurücksenden musst. Ein Geschenk zahlt im Falle einer Dienstleistung den Standardtarif für die erbrachte Leistung zum Basistarif, sofern sie bereits in Anspruch genommen wurde.

6. LIEFERUNG

6.1. Ort, Form, Spezifikation und Datum oder Frist für die Erbringung von Dienstleistungen oder die Lieferung von Waren sind immer in der angenommenen Bestellung angegeben. Die vollständige Lieferung der bestellten Dienstleistungen oder die Lieferung von Waren ist der Zeitpunkt für die Ausstellung eines Steuerbelegs.

6.2. Bei psychodiagnostischen Diensten versteht sich als beendete Lieferung jede beendete unikate Registrierung der Testperson im psychodiagnostischem Portal. Unvollständiger Testvorgang beeinflusst den Status der abgeschlossenen Lieferung nicht. Somit wird aus dem Tests-Konto nur einmal die erste Registrierung beim Psychodiagnostik-Portal vom testen Person abgezogen, und die wiederholte Registrierung einer bereits registrierten Person wird nicht innerhalb der Frist des Rechts auf Nutzung der Dienste durch den Käufer vom Tests-Konto abgezogen.

7. RECHTE DER FEHLERERFÜLLUNG

7.1. Die Rechte und Pflichten der Vertragspartner in Bezug auf die Rechte auf mangelhafte Leistung richten sich nach den einschlägigen allgemeinverbindlichen gesetzlichen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches und dem Gesetz Nr. 634/1992 Gsaml.

7.2. Der Verkäufer ist gegenüber dem Käufer dafür verantwortlich, dass die Dienstleistung der Bestellung entspricht, insbesondere zu dem Zeitpunkt, zu dem der Käufer die Dienstleistung oder die Ware erhalten hat:

7.2.1. die Dienstleistung hat die Eigenschaften, die die Parteien vereinbart haben, und falls die Vereinbarung fehlt, weist sie Eigenschaften auf, die der Verkäufer oder Hersteller beschrieben hat oder die der Käufer in Bezug auf die Art der Dienstleistung und die vom Verkäufer realisierte Werbung erwartet hat,

7.2.2. der Dienst ist für den Zweck geeignet, den der Verkäufer zur Verwendung angibt, oder zu dem üblicherweise ein Dienst dieses Typs verwendet wird,

7.2.3. die Ware entspricht der Standardqualität oder der in der Bestellung beschriebenen Qualität

7.2.4. ist ein Dienst im entsprechenden Bereich und Ausgängen

7.2.5. die Dienstleistung entspricht den Anforderungen der gesetzlichen Bestimmungen und der fachlichen Spezialisierung und entspricht den beruflichen Anforderungen der gebundenen Tätigkeit der psychologischen Beratung und Diagnostik, deren Leistung von der zuständigen staatlichen Stelle des EU-Mitgliedstaats überwacht wird. Im Falle der Tschechischen Republik ist sie die zuständige Behörde: Innenministerium, Ministerium für Industrie und Handel und Justizministerium der Tschechischen Republik.

7.2.6 Psychodiagnostische Tests sind funktionel mindestens in eine aus drei Hardwear-Möglichkeiten an (1. Smartphone mit Chrome, Tablet mit Chrome oder Mozilla, PC oder Notebook mit Chrome oder Mozilla). Die Verwendung anderer oder veralteter Versionen von Browsern, Operationssystemen, Wifi-Konnektivität, niedrigen Datenraten oder Wifi-Verbindungen ist kein Grund zur Reklamation. Der Käufer ist stets verpflichtet, vor dem Senden der Testbatterielinkung an seine getesteten Personen zu überprüfen, dass der Link eine funktionale Form der Anzeige der Testbatterie-Einführung mit einem Aufruf zur Registrierung des Tests ist.

7.3. Die Rechte auf mangelhafte Leistung werden vom Käufer an der Anschrift des Verkäufers am Geschäftssitz oder an der E-Mail-Adresse psychometryonline@gmail.com ausgeübt - oder bei Postsendung bei ADAT PIONEER, PsychometryOnline™, Hrnčířská 1305/2, 405 01 Tetschen, Tschechische Republik-Europäische Union.

7.4. Andere Rechte und Pflichten der Parteien im Zusammenhang mit der Mängelhaftung des Verkäufers können durch das Beschwerdeverfahren des Verkäufers geregelt werden. Bei arbeitspsychodiagnostischen Dienstleistungen wird eine Ersatzleistung unmittelbar nach Anzeige und etwaiger Beseitigung eines technischen Mangels des Verkäufers erbracht. Die Ersatzleistung ist dem Auftraggeber unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb der für die Beanstandung vorgesehenen gesetzlichen Frist zu erbringen.

8. SONSTIGE RECHTE UND PFLICHTEN DER VERTRAGSPARTEIEN

8.1. Der Käufer erwirbt das Eigentum an den Dienstleistungen ausschließlich für seine Zwecke und wird Dritten weder gegen Entgelt noch kostenlos zur Verfügung nicht gestellt. Andernfalls hat der Verkäufer Anspruch auf Ersatz des entgangenen Gewinns. Die Ausnahme betrifft einen Dritten, nämlich den geprüften Mitarbeiter des Kunden, der vom Kunden ohne Zustimmung des Verkäufers über die Ergebnisse informiert werden kann.

8.2. Gegenüber dem Käufer ist der Verkäufer an keine Verhaltensregeln im Sinne von § 1826 (1) (a) gebunden. e) BGB.

8.3. Die Tschechische Handelsinspektionsbehörde mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, ID-Nr .: 000 20 869, Internet-Adresse: https://www.coi.cz ist für die außergerichtliche Beilegung etwaiger Verbraucherrechtsstreitigkeiten aus dem Kaufvertrag zuständig. Bei Streitigkeiten mit dem Unternehmer ist das Gericht oder, nach Vereinbarung, das Schiedsverfahren mit der Wirtschaftskammer der Tschechischen Republik zuständig.

8.4. Der Verkäufer ist berechtigt, Dienstleistungen auf der Grundlage seiner Gewerbelizenz Nr. 1 und Nr. 2 unter der Aktenzeichen 726/15 / F / Be zu verkaufen und zu erbringen. Die Gewerbekontrolle wird im Rahmen ihrer Zuständigkeit vom zuständigen Gewerbeamt vorgenommen. Die tschechische Handelskontrollbehörde überwacht in begrenztem Umfang die Einhaltung des Gesetzes Nr. 634/1992 Slg. über Verbraucherschutz in seiner jeweils gültigen Fassung. Die Überwachung des Schutzes personenbezogener Daten erfolgt durch das Amt für den Schutz personenbezogener Daten und die Europäische Kommission.

8.5. Der Käufer übernimmt hiermit das Risiko sich verändernder Umstände im Sinne von § 1765 Abs. 2 BGB.

9. GDPR-SCHUTZ PERSÖNLICHER DATEN

9.1. Der Schutz personenbezogener Daten, der durch das Gesetz Nr. 101/2000 Slg. Über den Schutz personenbezogener Daten in der jeweils gültigen Fassung und die EU-Verordnung 2016/679 (GDPR-Verordnung) bereitgestellt wird, gilt sowohl für den Käufer als auch für die geteste Person, die eine geprüfte physische Person ist und es geht um keine anonyme Registrierung; ein Unternehmer, der seine Daten über ein Kontaktformular über ein Webinterface an den Verkäufer übermittelt hat; ein Käufer-Nicht-Unternehmer ist. Im Falle einer Kontaktaufnahme des Verkäufers per Post oder Sprachricht wird der Unternehmer oder die physische Person, die kein Unternehmer ist, zusätzlich elektronisch aufgefordert, die AGB oder die Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten der GDPR oder beider zu genehmigen.

9.2. Der Käufer stimmt mit der Verarbeitung seiner persönlichen Daten zu: Name und Vorname oder Name der juristischen oder physischen Person, Wohnsitz oder Sitz, Identifikationsnummer, Steueridentifikationsnummer, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum. Bei Tests mit nichtanonymer Registrierung werden alle Daten im Fragebogen "Arbeitspsychodiagnostik, Tests und Ausgaben" (nachstehend zusammenfassend als "personenbezogene Daten" bezeichnet) erfasst.

9.3. Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, die aus den Arbeitspsychodiagnostik resultierenden Berichte an seine elektronische Adresse zu senden, und er verpflichtet sich ferner, solche Daten als "sensibel" im Sinne des Gesetzes Nr. 101/2000 Sl., Über den Schutz personenbezogener Daten in der jeweils gültigen Fassung und der EU-Verordnung 2016 / zu behandeln. 679 (GDPR). Zu diesem Zweck ist er verpflichtet, vor Inanspruchnahme von nichtanonymen Arbeitspsychodiagnostikdiensten die schriftliche Zustimmung aller getesteten Personen in Bezug auf den Umgang mit ihren persönlichen Daten und die Ergebnisse der Arbeitspsychodiagnostik sicherzustellen. Der Kunde ist an die Verpflichtung gebunden, solche Maßnahmen zu ergreifen, die es Dritten unmöglich machen, auf alle diese Daten außerhalb des Verzeichnisses autorisierter Mitarbeiter zuzugreifen und sicherzustellen, dass diese persönlichen Daten und Ausgaben nicht an Dritte weitergegeben werden können. Bei der Anweisung der geprüften Personen müssen sie angeben, dass sie neben anderen Testdaten der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie mit dem Umfang der Ergebnisse aus der Arbeitspsychodiagnostik zustimmen.

9.5. Der Käufer ist mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer einverstanden, um Rechte und Pflichten aus dem Vertrag umzusetzen, und um Geschäftsbeziehungen zu unterhalten. Wählt der Käufer keine andere Option, stimmt er der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer auch zu, um Informationen und geschäftliche Mitteilungen an den Käufer zu senden. Die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß diesem Artikel ist keine Bedingung, die den Abschluss eines Vertrags an sich unmöglich machen würde.

9.6. Ein Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er verpflichtet ist, bei einer Bestellung durch Webseiten seine persönlichen Daten richtig und wahr anzugeben und den Verkäufer über Änderungen seiner persönlichen Daten unverzüglich zu informieren. Unwahre Angabe oder Entstellung der Angaben hat keinen Einfluss auf die Verantwortung für entstandene Schaden.

9.7. Die Verarbeitung der persönlichen Daten des Käufers kann vom Verkäufer an einen Dritten als Bearbeiter oder Treuhänder delegiert werden. Personenbezogene Daten in Name, Adresse, Telefon und E-Mail-Adresse können ohne vorherige Zustimmung des Käufers an Dritte, insbesondere Partnerorganisationen und unabhängige Mitglieder des Vereins, weitergegeben werden.

9.8. Personenbezogene Daten werden unbegrenzt verarbeitet. Personenbezogene Daten werden automatisiert elektronisch in nicht gedruckter Form und in gedruckter Form nichtautomatisiert verarbeitet.

9.9. Basierend auf der EU-Verordnung 2016/679 (GDPR) wird die gesamte Kommunikation mit der Weboberfläche des Verkäufers und den Kontaktformularen des Verkäufers mit SSL-Verschlüsselung durchgeführt und auf Servern mit Workstation-Sicherheit auf Serverebene gespeichert. Wir wurden beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten in Prag als Administrator der "sensiblen" Daten Nr. 00071502/001 vom 10.03.2017 registriert, was sich auch in der hohen Daten- und Serversicherheit widerspiegelt.

9.10. Der Käufer bestätigt, dass gebotene persönliche Angaben wahr sind und dass der Käufer wurde informiert, dass es um freiwillige Gewährung seiner persönlichen Angaben geht.

9.11. Für den Fall, dass der Käufer glaubt, dass der Verkäufer oder der Verarbeiter (Artikel 9.7) die Verarbeitung seiner persönlichen Daten vornehmen, was dem Schutz des Privatlebens und des Privatlebens des Käufers oder eines Gesetzesverstoßes widerspricht, insbesondere wenn die persönlichen Daten fehlerhaft sind kann zu ihrer Verarbeitung:

9.11.1. den Verkäufer oder den Verarbeiter um Erklärung bitten

9.11.2. den Verkäufer oder den Verarbeiter auffordern, eine solche Situation zu beseitigen.

9.12. Wenn der Käufer Informationen über die Verarbeitung seiner persönlichen Daten anfordert, ist der Verkäufer verpflichtet, diese Informationen zur Verfügung zu stellen. Der Verkäufer hat das Recht, eine angemessene Entschädigung zu verlangen, die nicht die Kosten übersteigt, die erforderlich sind, um die Informationen gemäß dem vorstehenden Satz für die Bereitstellung der Informationen innerhalb der festgelegten stündlichen Bearbeitungsrate und der Versandkosten zu erbringen.

9.13. Ein Besucher einer Website, der persönliche Informationen in ein Webinterface eingegeben hat, um Kontakt aufzunehmen, ein Kontaktformular auszufüllen und zu bestellen, hat auch das Recht, den Betreiber unter psychometryonline@gmail.com zu bitten, diese Informationen zu entfernen, wenn kein Vertrag vorliegt und die Registrierung bereits in der Testumgebung der Arbeitspsychodiagnostik nicht erfolgreich beendet.

10. SENDEN VON KOMMERZIELLEN NACHRICHTEN

10.1. Der Käufer erklärt sich einverstanden, Informationen über die Dienstleistungen oder Organisation des Verkäufers an die E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Käufers zu erhalten, und er stimmt ferner zu, geschäftliche Mitteilungen zu erhalten. Eine Werbebotschaft kann an den Käufer an die E-Mail-Adresse und Telefonnummer gesendet werden, die in seinem Benutzerkonto angegeben sind oder vom Käufer in der Bestellung angegeben werden.

11. DOKUMENT- UND NACHRICHTENZUSTELLUNG

11.1 Teilnehmer können schriftliche Mitteilungen und Dokumente über ihre E-Mail-Adresse per E-Mail erhalten. Andere elektronische oder physische Zustellungen von Dokumenten können bilateral vereinbart werden. Das Lieferdatum ist das Datum und die Uhrzeit der Zustellung an die E-Mail-Adresse.

12. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

12.1. Wenn die durch den Vertrag begründete Beziehung ein internationales (ausländisches) Element enthält, vereinbaren die Parteien, dass die Beziehung dem tschechischen Recht unterliegt. Verbraucherrechte aus allgemeinverbindlichen gesetzlichen Bestimmungen bleiben hiervon unberührt.

12.2. Wenn eine Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam ist anstelle der unwirksamen Bestimmungen sucht man eine Bestimmung vorhanden, deren Bedeutung so weit wie möglich ungültigen nähert. Die Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Änderungen und Ergänzungen des Kaufvertrages oder der Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

12.3. Der Vertrag einschließlich der Geschäftsbedingungen wird vom Verkäufer in elektronischer Form archiviert und ist nicht öffentlich zugänglich.

12.4. Ein Anhang zu den AGB wird durch das Standardformular für den Rücktritt vom Kaufvertrag bereitgestellt, das am Ende dieser Geschäftsbedingungen liegt.

13. BESONDERE BESTIMMUNGEN GASTARBEITER-TESTEN.DE

13.1. ADAT PIONEER, z.s., PsychometryOnline™verpflichtet sich, niemals vollständige Daten aus laufenden Diagnosetests und Fragebögen ohne schriftliche Zustimmung eines nicht anonymen registrierten Nutzers an Dritte weiterzugeben.

13.2. ADAT PIONEER, z.s., PsychometryOnline™verpflichtet sich, die vollständigen Testdaten und die Ergebnisse der Arbeitsdiagnose und des Fragebogens einem Dritten zur Verfügung zu stellen - dem Kunden des Dienstes, der nicht mit dem getesteten Mitarbeiter identisch ist. Vor dem Testen der Kunde ist auch verpflichtet, seine eigene schriftliche Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten des getesten Arbeiters einzuholen.

13.3. ADAT PIONEER, z.s., PsychometryOnline™bietet, vermittelt und spendet seinen Kunden Antistress- und Schulungsprogramme sowie Schulungen in der Tschechischen Republik und im Ausland. Es geht nicht darum, Reisedienstleistungen zu erbringen, sondern lediglich Anti-Stress-Kurse und Schulungen an dem Ort durchzuführen, an dem der Käufer sich selbst befördert, oder einen Gruppenrabattverkehr zu nutzen, den der Verkäufer die Gruppe informiert. ADAT PIONEER, z.s., PsychometryOnline™ist der Auffassung, dass der Käufer die vorliegenden AGB einschließlich dieser Bestimmung ordnungsgemäß kennengelernt hat und ausdrücklich zustimmt, ausgewählte persönliche Informationen wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon an Geschäftspartner weiterzuleiten, um seine Leistung gegenüber dem Käufer oder Empfänger aus unserem Angebot in Form von Werbung, Geschenkgutschein, Bonus und so weiter zu erfüllen.

13.4. Durch das Senden eines Kontaktformulars und einer E-Mail-Adresse, aus einem beliebigen Teil der Website oder des Angebots, gilt der Besucher als mit den AGB einverstanden. Indem Sie in einem beliebigen Teil der Weboberfläche "Geschäftsbedingungen" ankreuzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie den AGB ausdrücklich zustimmen, sich mit ihnen vertraut machen und sie vollständig respektieren.

13.5. Für den Fall, dass ein Besucher der Site den Inhalt der Site, die Kategorien und alle Inhalte dieser Site eingegeben und angesehen hat, wird davon ausgegangen, dass er von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Kenntnis erlangt hat, wenn er allgemein dazu verpflichtet ist, dies als erste Handlung auf der Site zu tun.

14. URHEBERRECHT

Bitte beachten Sie, dass wir die Texte, Tests, Bilder und alle anderen Materialien, die sich im Besitz des ADAT PIONEER oder Website-Betreiber psychometry-online.com vor Gericht entschieden wird. Die Vertretung der Organisation und ihrer Software ist nur aufgrund einer schriftlichen Genehmigung möglich, die jederzeit am Hauptsitz überprüft werden kann.

15. KONTAKTANGABEN

Kontaktdaten des Diensteanbieters psychometry-online.com - Verkäufer:

ADAT PIONEER mit Sitz in Hrnčířská 1305/2, 405 01 Tetschen, Tschechische Republik-Europäische Union, Identifikationsnummer: 22756311,

Tel. +49 160 267 47 95

E-mail: psychometryonline@gmail.com

Die AGB wurden vom Vorsitzenden von ADAT PIONEER, z.s. PsychometryOnline™ - V.Š. abgestimmt.

In Tetschen 2019-03-01



Beilage 1:

Musterformular Vzorový formulář "Vorschlag auf Rücktritt vom Vertrag"

Name der Firma:

Statutarvertreter:

Adresse:

Identifikationsnummer:

Telefon:

e-mail:

Tag der Unterschrift der Bestellung:

Name des bestellten Dienstes oder der Ware und seiner Menge:

Vorschlag des Tager auf Rücktritt vom Vertrag:

Kontonummer und Bank, auf die ich zurückgegebene Summe senden wünsche:

Mit diesem teile ich Ihnen mit, eine Interesse vom geschlossenen Vertrag am Tag...................... zurückzutreten. Wir nehmen zur Kenntnis, dass bisher entstandene Kosten des Vekäufers vom Vorschuss abgerechnet werden und Rücktritt in Geltung mit schriftilicher Annahme dieses Vorschlages kommt und zwar vorbehaltlos und ohne Ergänzung unten angeführten Unterschrift.

In ....................................... am Tag

...........................................

Unterschrift des Statutarvertreters oder des Bevollmächtigtes (Kopie der Vollmacht beilegen)

Kopie dieses von Ihnen ausgefüllten Formular senden Sie im Scanner mit ordentlichen Unterschrift des kompetenten Statutarvertreters oder von dem des bevollmächtigten Arbeiter inklusiv des schriftlichen Vollmachtes auf Adresse: psychometryonline(at)gmail.com